Stammtisch

Turntable Revival, Stem Mixing & Mastering, Kush Audio und mehr

Nicht erschrecken. Wir testen in den nächsten Woche ein wenig rum und probieren neue Formate aus.

Bitte hinterlaßt einen Kommentar und gebt mir Feedback.

Der wöchentliche Podcast für Musiker. Wir talken über alles was mit Musik machen und Recording zu tun hat. Diese Woche sind unsere Themen sehr DJ lastig und ich habe deshalb mit Mijk van Dijk einen in die Runde geholt.

Kai Schwirzke ist Fachautor u.a. für das CT Magazin.

Sein Tipp der Woche: > Steinberg Halion 6

Stephan Bobinger ist Musikproduzent und Sounddesigner in Berlin

Sein Tipp der Woche: > Kush-Audio

Mijk van Dijk > microglobe ist DJ und Produzent in Berlin

Sein Tipp der Woche: > Mixbox2

Links zu unseren Themen:

> Gearnews: der 1210 ist zurück

> Video: Stem Mastering

> HOFA Plug-ins System 1

Downloads > medium > small > audio only

 

 

09.02.2017 - Stammtisch

Dein Kommentar

  1. #7 j0hn schrieb am 15.02.2017
    Achso vergessen:

    Schnapp Dir doch mal den Stephan und mach nen Review/Tutorial zur Maschine JAM, da kann man doch gerade in ein paar Minuten relativ viel zeigen.
  2. #6 j0hn schrieb am 15.02.2017
    Hi noneric & co,

    schöne Sendung. Aber Ihr habt den Fokus beim Djing zu sehr auf EDM Djs gehabt. Gerade im HipHop / Blackmusic Bereich sind DVS wie Serato sehr wohl Standard. Die CDJs sieht man dort eher weniger.
  3. #5 discopas schrieb am 14.02.2017
    Hallo Noneric,
    erst einmal wünsche ich Dir und Deinem Team viel Erfolg bei euren "Formatexperimenten", vielleicht entsteht ja etwas gutes Neues, und das ist ja auch ein Gewinn für die Zusachauer.
    Was Du auch unternimmst: bitte bewahre Dir Deine kritische Haltung zu vielen Produkten der Musikindustrie, so, wie Du es bei vielen Gelegenheiten demonstriertest. Mir geht jedoch bisweilen Dein selbstgewähltes Motto "make more music" ein wenig verloren, die Sendungen verlieren sich hin und wieder in Produktbesprechungen und haben dann sehr wenig mit dem Musikmachen zu tun. Nicht schlimmm, aber... im Auge behalten....
    Ein Vorschlag: lade doch regelmäßig auch mal einen unbekannten Gast ein, der/die live an der Stammtischsendung teilnimmt. Ich bin sicher, dass es unter Deinen Zuschauern etliche gibt, die vielleicht Spezialisten in bestimmten Themen sind, egal ob Profi, oder Hobby. Du könntest zum Ende einer Sendung ein Thema ankündigen und zur Bewerbung aufrufen. So wäre auch wahrscheinlich, dass neue Gäste in Deinen Sendungen sich nicht immer aus Deinem Berliner
    Stammtisch generieren... :)
    Viel Erfolg weiterhin!
  4. #4 Slashgad schrieb am 10.02.2017
    Hallo Non Eric und Hallo MusoWatcher!

    Dass mich der HALION 6 sehr interessiert, habe ich ja schon letzte Woche durchblicken lassen. Heute ist mir ein Video begegnet in dem Holger Steinbrink seine Neue Tutorial-DVD zu HALION 6 bewirbt.
    Wenn man sehr genau aufpasst, kann man da erfahren, dass die eigenen Instrumente, die man mit dem Macro Page Designer, HALion Script und dem Library Creator erstellen kann auch in der neuen kleinen Version des HALION lauffähig sind. Die wird - oh Wunder - HALION SONIC SE 3 heißen und ist bald kostenlos als Download erhältlich. Allerdings ist diese Version ohne Sounds. Quasi nur als Player für die mit dem HALION 6 erstellten verfügbaren Instrumente. Er unterstützt dann auch die Effekte, die im jeweiligen Instrument verbaut sind (soweit ich das richtig sehe).

    Womöglich gibt es ja dann bald auch kostenlose Instrumente - ähnlich wie bei der REAKTOR-User-Library. Da bin ich mal gespannt...

    Hier ist das Video von Tsching - 2.Hälfte kommt das Interessante:
    https://youtu.be/9XPWkYwLRDw?t=57s

    alle 3 HALION 6-Version im Vergleich:
    https://www.steinberg.net/de/products/vst/halion_und_halion_sonic/produktvergleich.html

    Na ja - die 2 Klaviere und die Streicher - das hätte ich nicht unbedingt gebraucht. Nehme ich aber gerne mit. Die Synthesizer sind da interessanter für mich.
    Und der neue Library-Content (samt Presets für die neuen Synthis) ist ja auch voll getagt und in der Mediabay integriert - das ist ein weiterer Plus-Punkt für den Cubase-User.
    (Das Update von H5 zu H6 kostet übrigens 99 Steine).

    Dass HALION 6 auch als AU verfügbar ist, finde ich nicht erststaunlich. Es gibt ja auch eine Mac-Version von Cubase.

    VG Slashgad
  5. #3 Rainer R schrieb am 10.02.2017
    Freue mich auf die Tipps beim Rechnerbau. Bei mir steht ein Update demnächst an :-) Bitte unbedingt in der kommenden Woche auf die Agenda nehmen! Wäre schön, wenn ihr auch auf lüfterlose Kühlung eingeht ...
  6. #2 Elias1957 schrieb am 09.02.2017
    Leider wird sich in der Musik mehr denn je, das Blendertum durchsetzen. Legt die Maus beiseite und zeigt mal, was ihr auf einer 99,- Euro Westernklampfe könnt. Das ist dann Musik und zwar eure!
  7. #1 André schrieb am 09.02.2017
    War wiedermal ein schöner Podcast. Finde schön, dass auch das DJ-Thema mal einen Platz fand. Das war ja bis jetzt nicht wirklich present, was nicht heissen soll, dass es mehr werden soll.

    Schön neben Non Eric, Steve Baltes, Luca Anzilotti nun auch mit Mijk ein weiterer Held meiner Jugend über diesen Weg wieder zu sehen.

Weitere Videos