PraxisTalk

VST Plugins von Kush Audio, Slate oder UAD für Sättigung und Distortion

Wir sind auf ein neues Videosystem umgestiegen, deshalb haben wir noch ein paar nervige technische Probleme. Wird aber alles noch gut!

Diese Woche talke ich mit meinen Gäste über die Möglichkeiten die Sättigungs-, Röhren- oder Verzerrer Plugins bieten.

Auf welchen Instrumenten kann man sie einsetzen und welche Software kann man empfehlen?

Andreas Balaskas > masterlab.de mastert in Berlin von Aggro bis Rosenberg.

Heiner Kruse > heiner kruse The Greenmann (Basswerk) ist Drum & Bass Produzent und Autor des Buchs > Logix Pro X

Stephan Bobinger ist Musikproduzent und Sounddesigner in Berlin.

Links:

> Slate Digital Virtual Collection

> Kush Audio

> Aroma

Download > medium > small > audio only

 

 

 

17.08.2017 - PraxisTalk

Dein Kommentar

  1. #2 j0hn schrieb am 18.08.2017
    Man hat eine deutliche Verbesserung im Ton gemerkt, Sendung war iwie smoother. Hat Spaß´gemacht zu gucken.
  2. #1 gentler schrieb am 17.08.2017
    Schöne Sendung. Mein Tipp: Die Peaks der Drums so bei -12 dBfs einpegeln und die restlichen Spuren entsprechend anpassen. So hat man in der Regel am Ende noch genug Luft im Master. Distortion-Plugin statt in jedem Insert alternativ auch mal als Send-FX nutzen.
    Freeware-Tipp: http://www.voxengo.com/product/tubeamp/
    Viele Grüße!